Donnerstag, 28. Februar 2013

KüchenAtlas Blogparade "Heißgetränke"

Auf gehts zur 16. Blogparade beim Küchen Atlas zum Thema Heißgetränke

Küchen-Blogparade bei KüchenAtlas: Heißgetränke

Also ich muss ja sagen, ich habe seit ca. einem halben Jahr ein neues Lieblingsheißgetränk, den Vanille LatteMacchiatto von Dolce Gusto.

Bis ich den probiert hatte, mochte ich überhaupt keinen Kaffee, egal wie zubereitet, ich fand den einfach schrecklich. Aber jetzt brauch ich davon mind. 3 Tassen am Tag :-)

Neben dem Latte mag ich auch noch sehr sehr gerne eine schöne Tasse heiße Schokolade.
Dazu erwärme ich die Milch in einem Topf und gebe einen Schuß selbstgemachten Schokoladensirup zu (Rezept für den Schokosirup (klick)´. Manchmal gibts noch nen Klecks Sahne obendrauf und fertig ist das kleine Träumchen :-)

Bei uns im Haushalt gibt es eine Dolce Gusto, einen Wasserkocher und normale Kaffeemaschine wenn Besuch kommt.

Ein unbedingtes "Muss" bei Heißgetränken ist bei mir, dass ich sie aus einer schönen Tasse trinken kann, am Liebsten mag ich da so richtig große aus dickem Porzellan :-)

Ausserdem nehm ich mir jeden Tag einen Vanille Latte mit auf denWeg zur Arbeit. Dafür hab ich mir extra Mehrweg to-go Becher gekauft. Mein Lieblings "Mitnehmbecher" ist der hier:


Und, was ist euer Lieblingsheißgetränk???

Montag, 25. Februar 2013

turbo schnelle Obst Torte

Diese einfache Obsttorte schmeckt genauso lecker, wie sie schnell geht *hihi*



Ihr braucht dafür:

Für den Biskuitboden:
  • 2 Eier
  • 90 Zucker
  • 100g Mehl
  • 1 Teel. Backpulver
Für den Belag:
  • Obst nach Wahl, ich nehm meistens eine Dose Ananas
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Sahnsteif
  • etwas Vanillezucker

Für den Biskuitboden, die Eier mit dem Zucker schön schaumig schlagen. Dann das Mehl vorsichtig unterheben. In einer gefetteten, gemehlten Springform den Boden bei 200° ca. 10 min backen

Während der Boden abkühlt, könnt ihr schon mal das Obst pürieren und die Sahne steif schlagen.

Das wird dann nacheinander auf den abgekühlten Boden gestrichen, also erst das Obst (ihr könnt da natürlich auch Obst in kl. Stücken drauflegen) und dann die Sahne.

Zum Schluss nur noch mit Schokoraspeln bestreuen und fertig ist die Turbo Torte..



Wenn das Wetter mitspielt und der Boden draussen abkühlen kann, dann braucht man für diese Torte vom "Eier aus dem Keller holen" bis zum "auf den Tisch stellen" gerade mal 25 Minuten :-) perfekt oder??

Mittwoch, 13. Februar 2013

Buttermilch Kirsch Kuchen

Für ein Blech von diesem super leckeren und saftigen Kuchen braucht ihr:
 


  • 600 g Mehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 500 ml Frucht-Buttermilch (Orange)
  • 1 Päckchen Schoko-Tröpfchen
  •  1 Glas Kirschen
  • 100 g Schlagsahne

  • Puderzucker zum Bestäuben


  • Die Kirschen abtropfen lassen.
    Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz in einer Rührschüssel mischen. Eier und Buttermilch zufügen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Schoko-Tröpfchen und Kirschen unterheben. Teig auf eine gut gefettete Fettpfanne des Backofens (32x39 cm) geben und glatt streichen.
    Im vorgeheizten Backofen 175 °C ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen,  und sofort die Sahne gleichmäßig über den noch warmen Kuchen gießen.
    Den Kuchen auskühlen lassen und anschließend nach Belieben dünn mit Puderzucker bestäuben.


    Dienstag, 5. Februar 2013

    Schoko Birnen Sahnetorte (Schoko Willi)

    So, meine Lieben, heute gibts endlich mal wieder ein Rezept für eine richtige Torte :-)

     Für eine Torte mit 26cm Durchmesser braucht ihr:
    Für den Biskuit:
    • 4 Eiweiß
    • 180g Zucker
    • Vanille 
    • 2 Eßl. Wasser
    • Schale von 1/2 Zitrone
    • 4 Eigelb
    • 80g Mondamin
    • 120g Mehl
    • 2 Teel. Backpulver


    Für die Füllung:
    • 1 Dose Birnen
    • 800ml Sahne
    • 2 Pck. Gelatine
    • 200g Vollmilchschokolade
    Für den Birnenpudding:
    • 200g Birnensaft
    • 30g Zucker
    • 15g Mondamin
    • 1 Eigelb
    • Saft einer halben Zitrone


    Zum Verzieren:
    • 200g Sahne
    • 1 Pck. Sahnesteif
    • 2 Birnen aus der Dose oben

    Am Besten am Vortag die Biskuitböden herstellen:
    Eiweiß mit Zucker schnittfest schlagen, Geschmackszutaten zugeben, verquirltes Eigelb und Mehlgemisch auf den Eischnee geben und vorsichtig unterheben.

    bei 225° ca. 20 min backen.
    Wenn der Boden abgekühlt ist, halbieren
    Für die Schoko-Birnen Sahne:
    1. Als erstes die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
    2. Dann aus dem Birnensaft den Birnenpudding kochen. Dazu ca. 120ml Birnensaft mit dem Zucker aufkochen. Im restlichen Saft das Eigelb und das Mondamin anrühren. Wenn der Saft kocht, das angerührte zugeben und abbinden - abkühlen lassen.
    3. Die Sahne steif schlagen
    4. Die Schokolade ins Wasserbad geben und langsam schmelzen lassen
    5. Die Birnenhälften (2 Hälften zum Verzieren aufheben) auf dem unteren Teil des Biskuitbodens verteilen (die Birnen dazu etwas auseinanderdrücken) dann einen Tortenring um den Boden stellen
    6. Den abgekühlten Birnenpudding in die Sahne geben
    7. Die Gelatine auflösen und unter die Birnensahne rühren
    8. Die Hälfte der Sahne wird jetzt auf die Birnen und den Boden gestrichen, dann kommt der zweite Boden drauf und wird leicht angedrückt
    9. Die geschmolzene Schoki unter die Birnensahne heben, wenn die Sahne grieselig wird, einfach ein kl. wenig erhitzen
    10. Die Schoko-Birnen-Sahne auf dem zweiten Boden verteilen, glattstreichen und am Besten über Nacht kühl stellen

    Am nächsten Tag den Tortenring lösen und die Torte mit Sahne einstreichen und verzieren.